Cinqueterre Campogrande Altare  Bonanni  

I   HOME    WEIN     I    WEINBERG     I    TRAUBEN     I     KELLER     I   KULTUR & GESCHICHTE     I    ÜBER UNS     I    AKTUELL    I    KONTAKT    I    IT    I   E   I

 

Die Geschichte des Weins in den Cinque Terre reicht bis in die Antike zurück. Von den Hügeln bis ans Meer hinunter bauten die Bewohner der Cinque Terre Terrassen und pflanzten darauf Reben an. Ein edler Wein entstand, geliebt von Königen und Päpsten und besungen von Dichtern wie Petrarca.

Bis heute werden die Weinberge in diesem „Welterbe der Unesco“ von Hand bebaut, und die Winzer tragen die Körbe mit den Trauben zu Fuss über die steilen Pfade. Die archaische Produktionsweise führte zur Landflucht der jüngeren Generationen, und viele Rebberge lagen jahrelang brach. Vor einigen Jahren wurde das grosse Potential dieses Terroirs wiederentdeckt.

Auch Elio Altare, der bekannte Winzer aus dem Piemont, und Antonio Bonanni, aufgewachsen neben den Rebbergen der Cinque Terre, möchten dazu beitragen, das legendäre Weinbaugebiet wieder aufleben zu lassen. Ihr „Cinqueterre Campogrande“ ist ein seltener, einzigartiger Wein für Kenner.


zurück

Ein grosser Wein